Amsterdam, wie kann ich es bekommen?

Lotte Grünenfelder Januar 28, 2017 Unterhaltung 2 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Amsterdam, ein Dorf im Vergleich zu der anderen Welt, sondern ein Dorf mit einer einzigartigen Atmosphäre, die unvergleichlich ist. Sehr attraktiv für alle Arten von Touristen mit Einheimischen und ein bisschen beängstigend für die Menschen in der Provinz beliebt, denn in Amsterdam .... alles passiert!

Auto

Mit dem Auto das Zentrum der Stadt mit guter Anbindung an die Ringstraße A10. Aber bevor man dort kann man die folgenden Straßen des Landes zu nehmen:
  • A-1 aus Hilversum
  • A-2 von Utrecht
  • A-4 von Den Haag
  • A-8 von Norden über Zaandam
  • A-9 von Haarlem

Mehrere Ausgänge zeigen deutlich, wo sie sind oder wie Sie vorgehen. Achten Sie auf die Straßenbahnen und Radfahrer!
Es ist ratsam, das Auto in einem der Vororte zu parken; Im Zentrum gibt es wenig Platz und das Parken ist sehr teuer, rund ?? 4 pro Stunde, wie es inzwischen nicht mehr. Die Rate ist in den Vororten außerhalb des Rings viel niedriger, wenn das Parken ist kostenlos.
So stellen Sie sicher, dass keine Wertsachen hinter im Auto sichtbar !!

Öffentliche Verkehrsmittel

Sobald das Auto geparkt ist, ist es möglich, mit der Straßenbahn, dem Bus oder der U-Bahn in die Innenstadt zu gehen. Dafür müssen Sie einen Gutschein. In den öffentlichen Verkehrsmitteln kann man einen Einzelfahrschein, die wesentlich teurer als eine Streifenkarte, die bei der Post gekauft werden können, unter anderem, in Tabakläden und Supermärkten ist zu kaufen. Wieder in Amsterdam, die strippenkaart von 15 oder 45 Bändern verwendet.
Die meisten Linien laufen bis zum Hauptbahnhof. Gute Informationen finden Sie auf der berühmten Touristenbüros auf der Route angezeigt.

Mit dem Zug

Aus dem ganzen Land gibt es gute Verbindungen mit dem Zug. Man kann steigen am Bahnhof Sloterdijk, dem Hauptbahnhof und Amstel.

Fliegen

Der Flughafen Schiphol ist 10 Minuten entfernt von der Stadt; kann man auch in den Zug, der Sie in 10 Minuten am Hauptbahnhof. Man kann hier auch mehrere Buslinien und viele Taxis / Taxis.

Mit dem Fahrrad oder zu Fuß

Wenn Sie viel sehen wollen von euch Ruhe und Zeit in Anspruch nehmen. Wie kann das besser als mit dem Fahrrad oder beim Gehen sein? Die Fassaden und andere Attraktionen, die Sie wirklich nicht aus dem Auto zu sehen, es sei denn, Sie still stehen. Am Hauptbahnhof, wo die Fähre kommt auf der Rückseite aus dem Norden von Amsterdam und seiner Umgebung, steht eine große, teilweise überdacht, Fahrrad, einschließlich der oben genannten Fähre hat vor kurzem reichte eine Ponton die Fahrräder kostenlos parken. Sie sind jedoch nicht besetzt Parkplätze, so dass eine gute Kettenschloss wird empfohlen. .
Beim Gehen und Radfahren gibt es die folgenden Ratschläge: auf dem Fahrrad achten Sie auf die Straßenbahnschienen und andere Touristen, die nicht wissen, dass sie auf dem Radweg zu Fuß. Achtung Radler Verkehrszeichen, vor allem in der Leidsestraat, kann die Polizei Firma aktiv zu werden und die Strafe ist hoch.
  Like 0   Dislike 0
Kommentare (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha