Die Freiheit der Meinungsäußerung in der Europäischen Menschenrechtskonvention

Peter Jost Juli 22, 2017 Miscellany 1 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Die Behandlung der Meinungsfreiheit und das Recht auf Information in der Europäischen Menschenrechtskonvention, kurze Diskussion.

Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung und das Recht auf Information

Wir müssen sehr bewusst die Bedeutung der Meinungsfreiheit in einer demokratischen Gesellschaft zu sein. Eine Gesellschaft, in der alle Meinungen ausgedrückt werden kann, ist statisch, und hinterlässt keine Möglichkeit zur Opposition. Dies ermöglicht es nur sehr selten ändern. Die Machthaber sind Machtträger, und das Interesse des Staates wird nicht mehr in den ersten Platz serviert. Die EMRK und die nationalen Gerichte legen großen Wert auf dieses Grundrechts.
Relevante Artikel:
  • Art. 10 EMRK
  • Art. 19 ICCPR
  • Art. GecGW 19 iVm Art. 25 GecGW.

Zensur ist eine gewisse präventive Maßnahme, so eine Stellungnahme nicht ausgedrückt werden. Zensur ist also nicht a posteriori Durchgreifen. Das ist durchaus möglich, sollten Steuer einmal die Meinung geäußert.
  • Ergibt das Zensurverbot nur für die Presse?
Die Verfassung sieht vor, also das Verbot der vorbeugenden Risikominderungsmaßnahmen. EMRK nicht.

1 Anwendungsbereich

Art. 10, 1 ° des EGMR
Jeder hat das Recht auf freie Meinungsäußerung: Das ist das Recht auf Meinung und um Informationen zu empfangen und zu senden.
Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Daten:
  • Absatz 1: Die Intelligenz: Das sind Fakten, die überprüft werden können und deshalb wahr oder falsch.
  • Absatz 2: Meinungen und Ideen: Das sind nicht die Fakten, das sind Werturteile, persönliche Würdigungen.

Die Rechtsprechung zeigt, dass die Form dieser Meinungsäußerungen, ist irrelevant. Die gesprochenen und gedruckten Wortes auf sie ausgesetzt, aber auch Kunstwerke, ein Musikstück oder ein Gemälde.
Die Presse genießt besonderen Schutz in unserer Verfassung: Art. 25, 1 ° zu bestimmen, das Verbot der vorbeugenden Maßnahmen und der Künste. 150 macht das Schwurgericht berechtigt für Presse Verbrechen, mit Ausnahme derjenigen, die durch Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Durch die Übertragung der Zuständigkeit für Pressedelikte auf die Schwurgericht einen macht die Pressedelikte de facto quasi Straffreiheit. Kein Staatsanwalt wagt es so zu einer Nation Jury verbringen ?? s Straftat.
Für den Inhalt der Meinungen nicht von Bedeutung. Jede Meinung verdient Schutz im Prinzip. Das ist immer und explizit durch den Gerichtshof für Menschenrechte festgestellt: die Meinungsfreiheit gilt nicht nur für Meinungen, die positiv aufgenommen werden, sondern auch Meinungen, die nicht Mainstream sind. Sie sind vor allem die Aussicht, dass die Mehrheit schockieren verdient Schutz. Man macht hier natürlich ein großes Thema für Meinungen motiviert von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

2 Negative Haftung für die Regierung

Der negative Verpflichtung ist das Verbot der Einmischung.
Man hat die Freiheit, Meinungen zu halten; und man hat das Recht zu geben und Stellungnahme, um zu empfangen. Spielt das Gesetz somit auf beiden Seiten der Beziehung, die oft spielt zwischen einigen Medien und die allgemeine Öffentlichkeit.

3 Ausnahmen von der Negativverpflichtung

3.1 Art der zugelassenen Einmischung
Art. 10 § 2 der Europäischen Menschenrechtskonvention legt fest Bedingungen Formvorschriften, Bedingungen, Einschränkungen, Strafen ?? entsprechen müssen, dass dieses Grundrecht zu beschränken. Jedes Contain deshalb müssen bestimmte Anforderungen erfüllen.
Die belgische Verfassung geht über die EMRK hinsichtlich des Verbots auf präventive Maßnahmen. Diese Art von Störungen jedoch durch die EMRK als die schlimmste Art erkannt werden. In diesem Fall wird eine Rückstellung nicht einmal die Chance bekommen, ausgedrückt werden. Der EGMR ist sehr streng, aber die EMRK kein priori fest, dass Präventivmaßnahmen können nicht. Das ist, was die belgische Verfassung tut. In Belgien, Schäden durch den Ausdruck einer bestimmten Meinung verursacht erst danach wieder hergestellt werden. Erstens muss die Meinung gemacht werden, nur dann können sie getestet werden.
3.2 Bedingungen für die Zulässigkeit von Störungen
Alle Einschränkungen müssen mit der Meinungsfreiheit der Bedingungen durch Art entsprechen. 10, 2 ° der EMRK und Art. 19, 3 ° des ICCPR:
  • Die Existenz einer Rechtsgrundlage im innerstaatlichen Recht
  • Die Existenz einer legitimen Ziel
  • Die Existenz einer Notwendigkeit in einer demokratischen Gesellschaft
Art. 19 GecGW sagt nicht, in welchen Fällen kann begrenzt werden. Diese Vorschrift ist daher in Verbindung mit den Bestimmungen der EMRK und der ICCPR gelesen werden.
3.3 Ein absolutes Verbot?
Es ist ein absolutes Verbot, bestimmte Ansichten zum Ausdruck? Man geht davon aus, so.
Relevante Artikel:
  • Art. 17 EMRK
  • Art. 5, 1 ° ICCPR
Die Grundrechte können nicht geltend gemacht werden, Dinge zu tun, um die Rechte anderer zu zerstören. Die Freiheiten, nicht zu den Feinden der Freiheit gelten. Dies ist vor allem für die Meinungsfreiheit, wenn extreme Gruppen rassistische und intolerante Ansichten zu verbreiten. Die EMRK und die nationalen Gerichte oft der Meinung, dass solche Aussagen keine erträglich.

4 Die Verpflichtung der Regierung, positive Maßnahmen zu ergreifen,

Die Regierung hat die Pflicht, sicherzustellen, dass Meinungen ausgedrückt werden? Das Gesetz ist der Auffassung, dass dies manchmal der Fall. Die Regierung hat in bestimmten Fällen die Pflicht, Journalisten und die Presse im Allgemeinen zu schützen, wenn sie in Gefahr. Es wurden Versuche unternommen, um aus diesen Bestimmungen, dass die Regierung hat die Pflicht, alle Informationen, die sie Zugang zu allen Themen haben machen schließen. Der EGMR ist jedoch festgestellt, dass diese öffentlichen Zugang zu Verwaltungsdokumenten geht zu weit. Art. 32 GecGW hat dieses Recht an die belgische Öffentlichkeit, außer in Fällen, in denen das Gesetz verhindert, dass.
  Like 0   Dislike 0
Kommentare (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha