Die Heilkraft des Mutterkraut

Thadi Himmler Januar 25, 2017 Gesundheit 21 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Mutterkraut hat essbare Blätter, die auch in einem Salat oder ein Omelett gemacht werden kann. Der Blätter ist ein wichtiges Anti Kopfschmerzen Mittel hergestellt. Nach Angaben der Universität von Nottingham hat sich fest etabliert, dass 70% der Kopfschmerzen mit Mutterkraut assoziiert ausgehärtet werden kann. Mutterkraut ist nicht giftig, aber bei manchen Menschen milde Nebenwirkungen und sollte nicht von schwangeren Frauen verwendet werden, weil es Kontraktion, die im Extremfall zu unerwünschten Abtreibung führen, zu fördern.
Botanische Zeichnung Mutterkraut

Inhalt:

  • Benennen von Mutterkraut
  • Mutterkraut in der Antike
  • Nährstoffe Mutterkraut
  • Medizin gegen Kopfschmerzen
  • Medizin für Entzündungskrankheiten
  • Medizin für gynäkologische Probleme
  • Gut für den Blut
  • Gut für die Verdauung
  • Äußerliche Anwendung Mutterkraut
  • Wenden Kräutertherapeuten

Benennen von Mutterkraut

Mutterkraut ist in lateinischen Mutterkraut genannt. Es gibt mehrere Erklärungen für diesen Namen. Der wahrscheinlichste ist, dass tanacetum vom griechischen Wort, das 'Athanasia or'eeuwigdurend' means'onsterfelijkheid abgeleitet. Andere sagen, tanacetum wurde im Mittelalter tanazeta genannt. Tanacetum die Familie später entwickelte eine Pflanzenarten; der Rainfarn Tanacetum vulgare genannt. Mutterkraut hat verschiedene Namen in Niederländisch: kalversogen Feuer Wurzel mater, big Kamille, Doppel Kamille, hemdsknoopkes, Kamillenblüten.

Mutterkraut in der Antike

Mutterkraut stammt aus dem Balkan und hat sich nach Asien, Australien, Europa und Teilen Nordamerikas verbreitet. Im alten Ägypten verwendet, Mutterkraut gegen Kopfschmerzen. Heute ist die Heilung von Kopfschmerzen blieb die primäre medizinische Wirkung. Dioskurides, ein griechischer Arzt, der für die alten Römer gearbeitet, bestellt Mutterkraut auf Entzündungen, Schwellungen und Arthritis. Im antiken Griechenland wurde auch verwendet, Mutterkraut gegen Kopfschmerzen.
Blatt moederkuid; Das sieht nicht essbaren von dort; verwenden Sie nur junge, unbeschädigte Blätter

Nährstoffe Mutterkraut

Im Mutterkraut enthält verschiedene Nährstoffe. Es gibt Bitterstoffe darunter mehr als 30 Arten von Sesquiterpen. Es enthält auch 23 ätherische Öle, 17 Typen von Flavonoiden wie Quercetin, Apigenin, Luteolin und Santine, Polyacetylene, Melatonin Tannine, Vitamin C, B1, Carotin und der Mineralstoffe Calcium, Chrom, Zink, Mangan und Eisen. Alle diese Substanzen bilden zusammen die nach einer wissenschaftlichen Artikel aus der Pharmakognosie Überprüfen Sie die Anlage auf eine sehr wichtige Heilpflanze für die Menschheit.

Medizin gegen Kopfschmerzen

Mutterkraut ist ein sehr gutes Mittel gegen Migräne und Kopfschmerzen, obwohl es nicht sein kann jede Art von Kopfschmerzen heilte sie. Das ist, weil Kopfschmerzen hat viele Ursachen, und es funktioniert gut, in einigen Fällen, eine einfache erkennbare Ursache zu lösen. So viele Wochenende Kopfschmerzen von Menschen durch die Woche bei der Arbeit und trinken Kaffee verursacht ist nicht am Wochenende, was zu Kopfschmerzen und Entzugserscheinungen. Die Kopfschmerzen, die Mutterkraut heilt gehen zusammen mit den folgenden Angaben:
  • Allergien,
  • Gefäßspasmen,
  • Gefäßeinengung in den Kopf,
  • Erhöhte Aggregation von Thrombozyten,
  • Hormonellen Ungleichgewicht bei Frauen,
  • Schwindel und
  • Tinnitus durch Durchblutungsstörungen.
Moederkuid kann über Jahre eingenommen werden. Es funktioniert am besten mit regelmäßige Einnahme über die Zeit. Es reduziert die Empfindlichkeit gegenüber Licht und Lärm. Es kann in Kombination mit anderen Arzneimitteln wie Aspirin verwendet werden.

Medizin für Entzündungskrankheiten

die entzündungshemmende, anti-Fieber und schmerzstillende Wirkung von Mutterkraut kann verwendet werden, um rheumatische Erkrankungen zu behandeln. Gelenk-, Muskel- und Hautentzündung kann sein lösen durch mäßigKräuter Verwendung als Medizin. Anhaltspunkte für eine Infektionskrankheit mit diesem Kraut geheilt:
  • Rheumatische Erkrankungen: rheumatoide artrits, ankylosierender Spondylitis und Osteoarthritis.
  • Fibromyalgie: Muskelentzündung und Muskelkater.
  • Infektionen der Haut: Psoriasis und Dermatitis.

Medizin für gynäkologische Probleme

Mutterkraut, der Name schon sagt, ist gegen verschiedene Störungen des Menstruationszyklus oder bei der Geburt im Zusammenhang verwendet. Es ist anregend und die Regulierung der Menstruation. Es entspannt die Gebärmutter, wirkt als ein Stärkungsmittel für die Gebärmutter ist ein ekbolische und hilft bei Wechseljahrsbeschwerden. Im Mutterkraut Mittelalter absichtlich von schwangeren Frauen verwendet werden, um eine Abtreibung, aber diese Volks medizinische Verwendung zu erzwingen wird nicht empfohlen. Ein Phyto Therapeut könnte Mutterkraut für die folgenden Anwendungsgebiete verschreiben:
Mutterkraut
  • Fehlen der Menstruation,
  • Unregelmäßige Menstruation,
  • Schmerzhafte Menstruation,
  • PMS oder prämenstruelle Syndrom,
  • Wiederherstellung der Gebärmutter nach der Geburt,
  • Unwirksam Kontraktionen,
  • Wechseljahrsbeschwerden und Symptome der Menopause wie Hitzewallungen Schlaflosigkeit usw.

Gut für den Blut

Mutterkraut ist gut für gesundes Blut. Es ist eine natürliche Blut dünner. Es ist wieder dick und viskos Blut dünn. Dick und viskos Blut wird in medizinischer Hinsicht genannte viskose Blut. Zusätzlich kann der Vasodilator. Darüber hinaus ist es eine starke entzündungshemmend. Für diese medizinischen Eigenschaften dieses Kraut wird als Medikament gegen Arteriosklerose, Thrombosen und Embolien verwendet.

Gut für die Verdauung

Die vielen Bitterstoffe in Mutterkraut regen die Verdauung an. Der Betrieb des Magen fördert, ist, und es ist eine gute carmina aktives Mittel. Carmina Tiefenbach heißt Blähungen. Indikationen, für die Mutterkraut als Medizin für die Zwecke der beabsichtigten
Mutterkraut Blüten im Frühjahr, Sommer und Herbst Erkrankungen des Verdauungssystems sind:
  • Dyspepsie, Verdauungsstörungen,
  • Aufstoßen, Blähungen,
  • Darmparasiten.

Äußerliche Anwendung Mutterkraut

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Mutterkraut haben eine heilende Wirkung auf verschiedene Krankheiten, die Rückwand unter der Haut spielen. Seit der griechischen Antike dieses Heilkraut ist als Insektenschutzmittel verwendet werden. Medizinische Indikationen, für die ein Mutterkraut kann richtig zu helfen:
  • Rheumatische Schmerzen,
  • Blutergüsse, Schwellungen,
  • Gesichtsschmerzen,
  • Insektenstiche und die Verhinderung von Insektenstichen.

Wenden Kräutertherapeuten

Wer Mutterkraut als Medikament verwenden können, am besten nehmen Sie eine Rücksprache mit einem Kräuter-Therapeuten. Moederkuidextracten und der Medizin in Form von Urtinkturen, sollte Pulvern und Kapseln nur auf ärztliche Verordnung von autorisierten Personen entnommen werden. Ein Arzt oder Praktiker Kräuter können Sie darüber beraten. Alle medizinischen Eigenschaften in Tonge Heilkraut, um im Sinne dieses Artikels werden auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschung und kommen aus der Großen Handbuch der Heilpflanzen Geert Verhelst, ein Standardwerk auf dem Gebiet der Heilpflanzen. Das Buch ist weit verbreitet in der Kräutermedizin verwendet.
  Like 0   Dislike 0
Kommentare (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha