Energie Auktionen

Heike Scheffer Januar 27, 2017 Miscellany 6 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Ein zunehmend verbreitetes Phänomen ist, dass der Energie einer Auktion verkauft. Wir haben das in der Vergangenheit aber selten, heute sehen wir es immer. Vor allem Großkunden wie der Consumers 'Association of Home und dem ANWB organisieren einen Energie Auktion oder gemeinsame Einkauf. Die Energieversorger sind eingeladen, zu einer Auktion, um zur Zeichnung von Mitgliedern der Organisation, um einen günstigen Preis zu verhandeln.

Wie funktioniert eine Energie Auktion?

Eine Organisation eine Kampagne unter ihren Mitgliedern, mit dem Ziel, möglichst viele Menschen Interesse an einer kollektiven Energieeinkauf zu beteiligen. Die Teilnehmer haben dann die Möglichkeit, auf der Auktion für einen vorab eingestellten abonnieren. Verschiedene Energieversorger dann die Möglichkeit, gegeneinander auf einer Auktion bieten, um das beste Angebot zu geben. Zunächst erscheint dies wie eine klare Geschichte allerdings noch beherbergen einige Schlangen im Gras.

Ernennungen

Was ist nicht klar an die Teilnehmer in einer Auktion, die mit Energieversorgern Vereinbarungen getroffen werden kommuniziert. So ist es vereinbart, dass die Teilnehmer nach der Teilnahme wird nicht mehr für eine neue Auktion kontaktiert werden. Dies wird den Teilnehmern zu verhindern, nachdem die Vertragsdatum wird erneut registrieren für eine Auktion, so dass die Energieunternehmen, das den Zuschlag erhalten, das Risiko, dass der Client-Schalter zu einem anderen Energieversorger. Immerhin ist der Preis, den Verbraucher zahlen für seine oder ihre Energie auf der Grundlage des Wettbewerbsauktionsangebot nicht auf die Zeit nach dem Ausscheiden der Vertrag beendet ist. Dies ermöglicht es dem Verbraucher in der Praxis später einen höheren Preis zu zahlen.

Zweifelhaft

Ein weiterer Aspekt ist, dass die Veranstalter der Auktion selbst finanziell profitieren. Zwar gibt es Kosten für Werbung entstehen für die Verbraucher von der Existenz der Auktion zu informieren, gibt Seits aber sie jedes Mitglied, dass sie eine Gebühr einführen wird durch die Energieunternehmen der Zuschlag gezahlt. Diese Gebühr variiert von 40 bis 100 Euro pro Teilnehmer angelegt. Angesichts der Zahl der Teilnehmer vor allem große Unternehmen bedeutet dies, dass dies Millionen Euro beteiligen. Die Frage ist hier daher gerechtfertigt, die das größte Interesse an einer Energie Auktion hat. Immerhin hat die günstigste Bieter bei einer Auktion nicht unbedingt der beste Anbieter zu sein.

Preisvergleich

In der Praxis ist es wahr, dass, wenn ein Verbraucher die Tarife der verschiedenen Energieversorgern über eine Preisvergleich vergleicht immer entsteht ein besseres Angebot als das Gebot auf einer Energie einer Auktion verkauft. Es lohnt sich also, herauszufinden, was ist das beste Angebot. Es gibt mehrere gute Preisvergleichs im Internet. Überprüfen Sie als Kunde oder der NMA überwacht den Preis. Eine gute Seite, die die laufenden Auktionen auch im Vergleich der Angebote nimmt, ist Easyswitch.
  Like 0   Dislike 0
Kommentare (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha