Feyenoord - NEC: 1-1 / 0-3

Dieter Paul Januar 27, 2017 Sport 1 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Feyenoord Spiele der Saison 2010-2011: Feyenoord spielte am 26. September 2010 gegen NEC. Feyenoord verlor 3-0. Das Heimspiel findet am 15. Mai 2011. Es war ein 1-1 Unentschieden.

15. Mai 2011 Feyenoord - NEC: 1-1


Setup Feyenoord
Erwin Mulder, Kamohelo mokotjo, Stefan de Vrij, André Bahia, Bruno Martins Indi, Marcel Meeuwis, Georginio Wijnaldum, Leroy Fer, Diego Biseswar, Luc Castaignos, Ryo Miyaichi
Setup NEC
Jasper Cillessen, Mark Otten, Bram Nuytinck, Ramon Zomer, Rémy Amieux, Bas Sibum, Lasse Schöne, Lorenzo Davids, Leroy George, Björn Vleminckx, John Goossens
Vorschau
Das letzte Spiel wieder ein sehr enttäuschende Saison für Feyenoord. Die Playoffs sind sehr wahrscheinlich nicht erreicht werden, so dass keine europäischen Fußball im nächsten Jahr. Vielleicht ist genau so gut, um alles wieder ruhig in einer Reihe setzen und zu bewerten, warum in dieser Saison so schlecht war. Nächste Saison Feyenoord kann sich ganz auf die Liga und den KNVB-Pokal konzentrieren und hat keine europäischen Verpflichtungen. Europäischen Fußball ist nur dann wirklich relevant, wenn Feyenoord führt auch gut im Wettbewerb. Es macht keinen Sinn für eine schlechte Lauf Team sofort in der Vorrunde der ersten Runde der Europa League deaktiviert zu sein. Das einzige, was Feyenoord ihre Anhänger können noch bieten in dieser Saison ist ein sehr gutes Spiel gegen NEC mit vielen Zielen.
Schiedsrichter
  • Van Boekel

Zuschauer
  • 39 500

gelb
Zustand / Scoring-Verfahren
  • 0-1 Lasse Schöne
  • 1-1 Luc Castaignos

26. September 2010 um 14:30 Uhr von NEC - Feyenoord: 3-0


Setup NEC
Jasper Cillessen, Nathaniel Will, Rens van Eijden, Ramon Zomer, Rémy Amieux, Bas Sibum, Lasse Schöne, Niki Zimling, Erton Fejzullahu, Björn Vleminckx, Lorenzo Davids
Setup Feyenoord
Rob van Dijk, Kelvin Leerdam, Stefan de Vrij, André Bahia, Tim de Cler, Leroy Fer, Luigi Bruins, Kamohelo mokotjo, Georginio Wijnaldum, Luc Castaignos, Jerson Cabral
Vorschau
Es versteht sich schlecht mit Feyenoord. Es ist in der Liga rangiert zehnten und letzten Mittwoch von Roda JC aus dem Becher klopfte. Letzteres ist natürlich eine kleine Katastrophe, aber vielleicht als eine Hilfsaktion, weil Feyenoord jetzt kann mich ganz auf den Wettbewerb zu widmen. Andere Vereine sind immer noch in der Tasse und spielen in Europa. Feyenoord hat einen ruhigeren Programm und kann damit besser in der Liga durchzuführen. Es gibt genug Talent in Rotterdam, nur die Spiele mit einer guten Einstellung gespielt. Vielleicht wird es nach links, etwas Schönes zu erreichen.
Schiedsrichter
  • Björn Kuipers

Zuschauer
  • 12 400

Spielbericht
Zum dritten Mal in Folge Feyenoord verlor im Wettbewerb. Die Rotterdam spielte besonders stark in der ersten Hälfte und hatten Glück, dass sie nur 1-0 zur Halbzeit waren. Nach der Pause wurde Feyenoord stärker, aber die besten Chancen waren für NEC. Das Endergebnis war 3-0 für die Nijmegen. Trainer Leg noch nicht beenden. Nur, wenn die Spieler, dass er ging, er halte es. Ein neuer Trainer macht auch wenig Sinn. Die Spieler müssen führen nur besser und besser zu nutzen. Nächste Woche erwartet die Grafschaft und wird wieder voll auf die Gewinne verbuchen.
gelb
  • Bas Sibum
  • Jerson Cabral
  • Björn Vleminckx
  • Kelvin Leerdam

Zustand / Scoring-Verfahren
  • 1-0 Lasse Schöne
  • 2-0 Ricky ten Voorde
  • 3-0 Bram Nuytinck

28. März 2010 um 12:30 Uhr von NEC - Feyenoord - Ergebnis: 0-0


Setup NEC
Gábor Babos, Bas Sibum, Patrick Pothuizen, Ramon Zomer, Bram Nuytinck, Arek Radomski, John Goossens, Lorenzo Davids, Saidi Ntibazonkiza, Björn Vleminckx, Erton Fejzullahu
Setup Feyenoord
Erwin Mulder, Stefan de Vrij, Ron Vlaar, Andre Bahia, Giovanni van Bronckhorst, Denny Landzaat, Karim El Ahmadi, Leroy Fer, Georginio Wijnaldum, Roy Makaay, Luc Castaignos
Vorschau
Feyenoord hat sich jetzt für den Asian Cup-Finale nach dem Spiel gegen FC Twente am Mittwoch Moral muss hoch, um auch füllen Sie die letzten Ligaspielen gut qualifiziert. Startseite wurde 2-0 von NEC gewonnen. Out sollte in der Lage zu gewinnen sein. Und das müssen auch eine Entfernung, AZ für den vierten Platz in der Rangliste zu halten.
Schiedsrichter
  • Nijhuis

Zuschauer
  • 12.500

Spielbericht
Feyenoord Sonntag Besuch NEC 0-0 ausgeglichen. Beide Teams gingen ohne Torerfolg die Ruhe und Feyenoord könnte sehr glücklich über die Preise dort fühlen. Statt drei Stürmern Feyenoord spielte mit zwei Stürmern. Das sah unbequem. Vor allem in der ersten Jahreshälfte entstanden wenige Chancen. NEC hatte mehr Ballbesitz, aber zu wenige Chancen. Feyenoord gut verteidigt. Feyenoord hat eine Chance durch Landzaat, die Unrecht geleitet. NEC war doppelt Gefahr Leiche durch Saidi Ntibazonkiza und Fejzullahu. Nach der Pause gab es zwei Rechnungen in Feyenoord: Bruins und Biseswar. Letzteres war sofort gefährlich mit einem Schuss auf das Tor. Später kam ein anderer gefährlicher Schuss von Biseswar mit großer Wirkung und endete an die Latte. Kurz vor dem Mal, wenn er eine Großchance. NEC auch weiterhin für den Angriff zu suchen. Pothuizen hatte die beste Chance, mit einem Kopfball. Zehn Minuten zuvor gab es einen Schuss von Saidi. In der Nachspielzeit verhindert die Pole ein Kopfball von Bjorn Vleminckx landete im Netz.
gelb
  • Luc Castaignos
  • Bram Nuytinck
  • Bas Sibum
  • Patrick Pothuizen
  • Karim El Ahmadi
  • André Bahia

Linie Score / Position
NEC Rechnungen
  • Rens van Eijden
  • Dominique Kivuvu
  • Mark Otten
  • Ricky ten Voorde
  • Mitchell Burgzorg
  • Rein Baart
  • Furkan Alakmak

Änderungen Feyenoord
  • Kevin Hofland
  • Tim de Cler
  • Luigi Bruins
  • Stefan Babovic
  • Darley
  • Kelvin Leerdam
  • Diego Biseswar

2. August 2009 um 14:30 Uhr von Feyenoord - NEC - Ergebnis: 2-0


Setup Feyenoord
Darley, Dani Fernández, Ron Vlaar, Andre Bahia, Giovanni van Bronckhorst, Karim El Ahmadi, Jon Dahl Tomasson, Leroy Fer, Georginio Wijnaldum, Roy Makaay, Sekou Cissé
Setup NEC
Gábor Babos, Niels Wellenberg, Rens van Eijden, Ramon Zomer, Youssef El-Akchaoui, Arek Radomski, Lasse Schöne, Lorenzo Davids, Erton Fejzullahu, Björn Vleminckx, Mustafa El Kabir
Vorschau
Feyenoord erscheint am Anfang der Saison sehr gut zu sein in der Form. In einer Reihe von Übereinstimmungen der Praxis hat das Rotterdam unter anderem Sampdoria und Sporting Lissabon. Weitere Informationen zu den Ausstellungs Spiele können in dem Artikel zu finden: Feyenoord Testspiele im Jahr 2009.
Wijnaldum und Van Dijk Donnerstag nahmen an der Ausbildung. Sie scheinen wedstrijdfit Sonntag werden und kann ein Teil der Auswahl sein. Leg eine große Auswahl zu haben. Unter diesen Umständen ist zu wählen. Luigi Bruins abfallen. Daher spielt Tomasson. Darley ist sicherlich unter der Bar. Für ihn spielen Bahia und Vlaar. Kevin Hofland ist für die Partie gesperrt.
NEC sollte nicht unterschätzt werden. Die Auswahl hat sich im Vergleich zum letzten Jahr, als NEC gewann 2-0 zu De Kuip geändert. Die Ausübung von NEC wurde teilweise im Wasser, aber sie haben einige wichtige Spiele gewonnen.
Feyenoord ?? N.e.c. war in der Liga 33 Mal zuvor im Programm. Feyenoord gewann 23 Mal und war sieben Mal das gleiche. N.e.c. drei Siege im De Kuip.
Schiedsrichter
  • Finch

Zuschauer
  • 44 000

Spielbericht
Feyenoord NEC 2-0 besiegt in der eigenen Wohnung. Dank zwei starke Phasen, in denen Ziele wurden zwei Tore gelungen Feyenoord den Sieg zu erringen. Die Ziele wurden von Tomasson und Fer gemacht. Die Initiative der Wettbewerb wurde von NEC, die fast geschafft, durch Schöne Tor gemacht. Aber Darley gespeichert brillant für Feyenoord. Feyenoord schaffte es schnell und innerhalb von 10 Minuten, um eine Leitung 1-0 dank Tomasson, der einen Ball abfangen verwaltet neu zu gruppieren. Auch nach NEC war manchmal insbesondere Cissé, der sich mit schnellen Ball-Aktionen unterschieden spielt. Doch trotz einem schönen Schuss aus Fer wusste, Rotterdam in der ersten Hälfte nicht, um seine Position weiter ausbauen. NEC war wirklich gefährlich und Van Bronckhorst musste von der Torlinie holen ein Ball. Die zweite Hälfte, die Darley wurde von Van Dijk und Makaay von Biseswar ersetzt nicht gut für Feyenoord gestartet. Es war schlampig spielen. Das Ziel der NEC wurde selten erreicht und wir müssen alles tun, um NEC Scoring zu halten hatten. Feyenoord hatte Glück Biseswar innerhalb der 16-Meter wurde festgenommen und damit bekam einen Strafstoß. Dies wurde durch Fer belohnt. Danach wurde das Spiel gespielt und es gab kaum von beiden Teams angegriffen. Trotz der wechselnden Spiel von Feyenoord noch so schön, drei Punkte eingeholt. Wie der Rotterdam begann so gut im Wettbewerb.
Nächsten Spiel am 9. August 2009: Vitesse - Feyenoord.
gelb
  • Mustafa El Kabir
  • Giovanni van Bronckhorst
  • Rens van Eijden

Linie Score / Position
  • 1-0 Jon Dahl Tomasson
  • 2-0 Leroy Fer

Änderungen Feyenoord
  • Rob van Dijk
  • Tim de Cler
  • Denny Landzaat
  • Luigi Bruins
  • Kelvin Leerdam
  • Jonathan de Guzman
  • Diego Biseswar

NEC Rechnungen
  • Rein Baart
  • Dominique Kivuvu
  • Patrick Pothuizen
  • Rutger Worm
  • Jhonny van Beukering
  • Mitchell Burgzorg
  • John Goossens

Ergebnisse Feyenoord - NEC letzten Saison 2008-2009

  • Feyenoord - NEC: 0-2
  • NEC - Feyenoord 1-0

So verlor Feyenoord Hause und auswärts. Aber es endete in der Endnote höher als NEC. Feyenoord wurde Siebter und elften NEC. Weitere Informationen in dem Artikel: Feyenoord 2008-2009: Ergebnisse und Ligaposition 2008-2009

Daten auf den Gegner NEC

  • Erstellt: 15. November 1900
  • Vereinsfarben: Rot-Grün-Schwarz
  • Stadion: McDOS Goffert Stadion Kapazität: 12.500

Startseite einheitlich:
  • Shirt: Rot-Grün-Schwarz
  • Hose: Schwarz
  • Strümpfe: Schwarz oder weiß

Off-Uniform:
  • Shirt: Blau
  • Hose: Blau
  • Strümpfe: Weiß oder Blau
  Like 0   Dislike 0
Kommentare (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha