Investieren Sie in die Türkische Lira

Utz Menzel Januar 28, 2017 Miscellany 11 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Es gibt eine zunehmende Interesse der Anleger an der Türkischen Lira zu investieren. Das ist, weil die Anleger nach der Kreditkrise haben zum Teil das Vertrauen in regelmäßigen Aktien verloren. Die Türkei hat eine schnell wachsende Wirtschaft. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die in der Türkischen Lira investiert werden können. Sie können kaufen oder verkaufen sie direkt an der Börse oder die Eröffnung eines Fremdwährungskonto. Lesen Sie mehr darüber in diesem Artikel. Es gibt eine steigende Nachfrage nach Investitionen in die türkische Lira. Nämlich Investoren weitgehend ihr Vertrauen in regelmäßigen Aktien verloren. Dies ist vor allem auf die Kreditkrise. Was ist da los? Der Zusammenbruch der US-Immobilienmarkt war die Grundlage der Kreditkrise. So konnten viele Hausbesitzer ihre Hypotheken nicht zurückzahlen. Infolgedessen waren viele Banken in Schwierigkeiten, und mehrere von ihnen ging in Konkurs. Andere Banken mussten von ihrer eigenen Regierung gerettet werden den Konkurs zu vermeiden. Die Aktienkurse fielen weltweit. Investoren verloren daher eine Menge Geld. Später im Jahr 2011 die Finanzkrise wurde durch die Euro-Krise folgte. Einige Investoren verlor damit wieder eine Menge Geld.

Investition in die Neue Türkische Lira

Investieren in Devisen ist eine relativ sichere Art und Weise zu investieren. Das ist, weil es immer so viele Gewinner wie Verlierer. Bei der Investition in Aktien, ist es möglich, dass viele Menschen Geld verlieren zur gleichen Zeit. Zum Beispiel: Ein Investor kauft die türkische Lira und bezahlen sie in Euro. Investor B kauft korrekte Euro und bezahlt dafür mit türkischen Lira. Wenn die türkische Lira Wertsteigerungen würdig Investor B damit Geld. Umgekehrt verliert der Anleger B nur einen Teil ihrer Investition. Anleger sollten sich jedoch bewusst, Transaktion. Bei jeder Transaktion ein kleiner Prozentsatz von der Bank oder einen Broker belastet. In aktiver Investor, die hohe Kosten verursachen kann und auf Kosten der Gewinnmargen.

Die Wirtschaft der Türkei

Die türkische Lira ist besonders attraktiv, denn die Türkei ist ein rasches Wirtschaftswachstum seit dem Jahr 2000. Das Wachstum ist rund neun Prozent pro Jahr und ist manchmal gleich dem Wachstum von China, die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft der Welt. Die Türkei wird hauptsächlich aus der Tatsache, dass sie zum ersten Mal seit Jahrzehnten hat eine stabile Regierung für einen längeren Zeitraum zu profitieren. Auch der Westen viel Geld in der Region investiert, weil sie während des Irak-Krieges benötigt die Türkei. Schließlich hat die Türkei ihre Lage einen natürlichen Markt in Europa und Asien. Darüber hinaus wird der Wert des US-Dollars richtig unter Druck. Die Arbeitslosigkeit in den USA ist hoch und die Staatsverschuldung steigt rapide. Der Euro hat Probleme, weil einige europäische Länder drohen in Konkurs gehen.

Offene Fremdwährungskonto in Türkische Lira

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die in der Türkischen Lira investiert werden können. Der beste Weg ist zu verkaufen, die türkische Lira ist direkt kaufen oder einfach nur auf der Messe. Sie müssen daher nur ein Anlagekonto. Ein anderer Weg ist, um ein Fremdwährungskonto zu eröffnen. Dies ist an mehreren niederländischen Banken, darunter ING Bank, Aegon, SNS Bank, Rabobank und ABN-Amro möglich. Manchmal gibt Transaktionsgebühr. Eine letzte Möglichkeit ist, ein Konto bei einer türkischen Bank zu öffnen. Mehrere türkische Banken, die in den Niederlanden.
  Like 0   Dislike 0
Kommentare (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha