Kinder Treats, worauf zu achten ist

Kirsten Bilderling Juli 22, 2017 Ernährung 0 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Ein Geburtstag ist eine große Party für Kinder, vor allem wenn man dann auch noch kann in der Schule übergeben. Und doch ist es oft schwierig für Eltern, um mit einem Spaß und angemessen zu behandeln, wo der alte ist glücklich mit ihm. In diesem Artikel finden Sie einige allgemeine Tipps für die Leckereien zu finden.

Erstellen Treats

Machen Leckereien kann eine Menge Ihre zeitaufwendig, Zeit, dass Sie nicht immer haben. Daher ist es gut, sich im Voraus fragen, wenn Sie die Zeit, um Ihr Kind zu behandeln, zu verbringen. Wenn Sie bereits wissen, dass am Morgen der Verteilung nicht zu viel Zeit zu deaktivieren, das gewünschte Programm nicht haben könnte es hilfreich sein, eine Behandlung Sie auf den großen Tag selbst nicht mehr Aufmerksamkeit zu wählen, um zu verbringen, nicht jeden behandeln Sie die Nacht zu beenden können, bevor überhaupt nicht!
Wenn die Behandlung nicht vollständig aus dem Abend bekommen vor der Übergabe können Sie bereits durchführen Teil der Arbeit, die Sie sie erst am Morgen selbst müssen noch sich gegenseitig. Denken Sie daran, in diesem Fall erhalten Sie die Vorbereitungen sowie in möglichen speichert beispielsweise versiegelten Kisten, so dass Bakterien haben keine Chance.
Wenn Sie wirklich etwas machen wollen coole Läden sollten im Voraus mit der Schule zu konsultieren, auch wenn sie Raum, um die gekühlte Leckerei zu speichern. Ist dies nicht der Fall ist, dann können Sie immer behandeln die noch im Laufe des Tages zum Zeitpunkt der Übergabe ist mitzubringen.

Erkundigen Sie sich bei der Schule

Es ist wichtig, um die pre-school oder das, was Sie wollen, um tatsächlich zu den Möglichkeiten gehört zu informieren. Es ist eine großartige Idee, um im Sommer auf Eis zu behandeln, sondern als die Schule hier nicht will, dann kooperieren Sie ein kleines Problem haben. Weiterhin auf diese Weise erhalten Sie schnell zu hören, wenn es bestimmte Dinge zu beachten, ein Kind in der Klasse, die bestimmte Nährstoffe nicht vertragen zu halten, zum Beispiel. Auf diese Weise können Enttäuschungen zu vermeiden.

Ob Süßigkeiten oder nicht

Selbstverständlich sind auch Schulen, vor allem in der heutigen Gesundheits Hype, weitere auf gesunden Leckereien gepfropft. Viele Eltern werden von der Erfahrung, die allzu gesunden Leckereien werden nicht immer von allen Kindern schätzen wissen. Darüber hinaus werden auch gesunde Snacks die Zähne der Söhne auch bei herzhaften Bissen beeinflussen. Darüber hinaus ist es nicht immer die Möglichkeit erwogen, dass diese Töne wie Nüsse kleinen Kindern buchstäblich die falsche Kehle kann schießen. Wenn Nährstoffe, die Süßstoffe enthalten Sie wieder die Gefahr, dass einige Kinder zeigen dies ?? a ?? schlechte Reaktion. Darüber hinaus stellt sich in gemischten Klassen heute oft das Problem ist, dass einige Kinder bestimmte Lebensmittel können nicht auf ihn als Eltern zu nehmen, es gibt so viele Aspekte, die Sie berücksichtigen müssen. Manchmal ist candy einfach ein guter Mittelweg.

Etwas, das Ihr Kind passt zu wählen

Ein bisschen von einer offenen Tür auf alle suchen sie manchmal wird manchmal übersehen. Wählen Sie eine Reihe von Optionen und mit Ihrem Kind, was er / sie am meisten zu verteilen wäre zu diskutieren. So können Sie etwas steuern und Ihr Kind glücklich

Der Transport

Manchmal ist es kein Problem, zu erfinden, oder wählen Sie von einem ganz nette Sache. Doch im Hinterkopf behalten, dass die Behandlung ist auch in die Schule genommen werden und dass Ihr Kind immer noch in der Lage, zu verteilen. Große und schwere Leckereien sind in der Regel schnell ab.

Fertige Klare Leckereien

Manchmal ist es als Eltern ist einfach nicht bereit zu spielen, um eine große Festlichkeit für Ihr Kind zu produzieren, trotz aller Tipps und Tricks. In diesem Fall kann man immer mehr auf eine gute Weise zu machen, wie durch die Bestellung einer vorgefertigten Genuss. Im Internet viele Beispiele von Unternehmen in der Lieferung von Leckereien in allen Formen und Geschmacksrichtungen tätig zu finden.
  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Angststörungen bei Kindern
Kommentare (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha